Der Genève Aéroport ist eine autonome öffentliche Organisation, die dem Kanton Genf gehört. Mit gerade mal 5 km Entfernung vom Genfer Stadtzentrum liegt der Genève Aéroport sehr zentral. Des Weiteren verfügt er über ein Einzugsgebiet, das sich auf drei Länder (Schweiz, Frankreich und Italien) erstreckt und somit über eine Bevölkerung von 6 Millionen Personen, die in weniger als 120 Minuten am Flughafen sind.

Der Flughafen Zagreb liegt ca. 17 km südöstlich von der Hauptstadt Kroatiens, auf einer Höhe von  108 m über NN, und ist auch der größte internationale Flughafen der Republik.  Die Betriebszeiten sind von 0 bis 24 Uhr. Es gibt kein Nachtflugverbot und daher keine Einschränkungen bei Starts und Landungen.

Das Besondere am EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg ist, dass er, wie schon am Namen erkennbar, drei Länder vereint. Er ist ein binationaler Flughafen mit trinationaler Aufgabe, da er von der Schweiz und Frankreich betrieben wird, aber auch den Süddeutschen Raum mit einbindet.

Als bedeutender Drehpunkt Südosteuropas weist der Athener Flughafen Eleftherios Venizelos eine große Bandbreite sowohl innergriechischer als auch internationaler Flüge auf. Innerhalb Griechenlands und Zyperns werden rund 35 Städte und Inseln angeflogen, innerhalb Europas sind es zahlreiche andere Länder.

Amsterdams internationaler Flughafen Schiphol gehört zu den fünf größten in Europa und rangiert unter den drei größten und wichtigsten Umschlags-Flughäfen. Der Betreiber des Flughafens, die Schiphol Group, hat verschiedene Teilhaber, den niederländischen Staat wie auch Städte (Amsterdam, Rotterdam), und zielt auf eine weltweit führende Position, eine nachhaltige Wertschöpfung und eine bessere Positionierung des Flughafens.