Der 1998 eröffnete Kuala Lumpur International Airport (KLIA) stellt ein wichtiges Drehkreuz im asiatischen und weltweiten Luftverkehr dar und will sich in Zukunft als der größte Konkurrent von Singapur etablieren. Der Flughafen befindet sich ca. 50 Kilometer südlich des Stadtzentrums von Kuala Lumpur im Stadtteil Sepang. Mit einer Fläche von 10 km² ist der KLIA der größte Flughafen Malaysias. Auch weltweit gesehen zählt er mit dieser enormen Fläche zu den Größten.

Melbourne Airport ist der einzige internationale Flughafen in der Region Melbourne, Victoria in Südostaustralien. Er befindet sich etwa 22km nordwestlich vom Stadtzentrum, liegt 134m über Meereshöhe und grenzt direkt an den Vorort „Tullamarine“, weshalb er auch Tullamarine Airport oder umgangssprachlich „Tulla“ genannt wird.

Der Tokyo International Airport rangiert nach Passagieren auf Rang fünf der weltgrößten Flughäfen. Da zur damaligen Zeit ein Stadtflughafen benötigt wurde, bebaubare Flächen in Tokio jedoch nur sehr begrenzt vorhanden sind, wurde er bereits vor über 80 Jahren auf Landaufschüttungen vor der Küste der Tokyo Bay angelegt. So befindet sich der Flughafen nur rund 15 km vom Stadtzentrum entfernt.

Der Cape Town Airport liegt 22 km östlich vom Zentrum Kapstadts noch an seinem ursprünglichen Standort. Mit einer Fläche von 21.000 m2 ist er nach Johannesburg flächenmäßig Südafrikas zweitgrößter Flughafen. Der Kapstädter Flughafen wird auch als das „touristische Tor Südafrikas“ bezeichnet, weil der CTIA der südlichste Flughafen von ganz Afrika ist und South African Airways dort sein zweites Drehkreuz hat.

Der Flughafen Los Angeles International (LAX) ist im Süden des amerikanischen Staates Kalifornien, direkt an der Pazifikküste und 25km von der Stadt Los Angeles entfernt gelegen. Mit 59,1 Millionen Passagieren ist er weltweit, nach Atlanta, Bejing, Chicago, London-Heathrow und Tokyo der sechstgrößte Flughafen.