"Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie beim Verlassen des Flugzeugs Ihre persönlichen Sachen bei sich haben. Sollten Sie etwas zurücklassen wollen, stellen Sie bitte zuvor sicher, dass es etwas ist, was der Crew gefällt."


"Bitte achten Sie vor dem Aussteigen darauf, dass Sie kein Gepäck vergessen.
Alles, was Sie an Bord lassen, wird gleichmäßig unter den Flugbegleitern aufgeteilt.
Bitte lassen Sie keine Kinder und Ehegatten zurück."


"Guten Tag, meine Damen und Herren! Heute begrüßen wir einen Erstflieger an Bord, der außerdem seinen 50. Geburtstag feiert!"
Nachdem sich das Gemurmel unter den Passagieren gelegt hat, fährt der Flugbegleiter fort:
"Lassen Sie uns alle gemeinsam dem Kapitän viel Glück wünschen!"


"Es gibt zwei Raucherbereiche auf diesem Flug, einen auf jedem Flügel.
Auch in diesen Bereichen zeigen wir Ihnen einen Film. Heute abend ist das 'Vom Winde verweht'."


Erklärung zum Gebrauch von Sauerstoffmasken: "Wenn Sie neben einem Kind sitzen oder jemandem, der sich wie ein Kind benimmt, helfen Sie diesem bitte beim Aufsetzen der Maske."


"Danke, dass Sie mit uns geflogen sind. Und beim nächsten Mal, wenn Sie das verrückte Bedürfnis verspüren, sich in einer vom Luftdruck zusammengepressten Metallröhre durch den Himmel schießen zu lassen, denken Sie bitte wieder an uns."


Eine Flugbegleiterin nach dem Öffnen der Flugzeugtüren:
"Ich sage Ihnen jetzt genau das, was meine Mutter mir an meinem 18. Geburtstag gesagt hat:
'Raus hier!'"


"Meine Damen und Herren, bitte bleiben Sie auf Ihren Sitzen,
bis Kapitän Braveheart und seine fantastische Crew das Flugzeug am Gate zum Halten gebracht haben. Sobald sich der Rauch verzogen hat und die Alarmglocken verstummt sind,
werden wir die Türen öffnen und Sie können sich Ihren Weg durch das Wrack zum Terminal bahnen."


Ebenfalls nach einer weniger perfekten Landung:
"Bitte bleiben Sie auf Ihren Sitzen, bis Kapitän Känguruh mit uns zum Terminal gehüpft ist."


"Während der Nacht dimmen wir die Kabinenbeleuchtung.
Wenn Sie den gelben Knopf über sich drücken, machen Sie Ihr Leselicht an.
Wenn Sie den "Bitte kommen"-Knopf drücken, machen Sie damit Ihren Flugbegleiter nicht an."


"Der Letzte, der das Flugzeug verlässt, muss es putzen."


"Herzlich willkommen auf Ihrem Flug nach ... (lange Pause) ... Zielflughafen."


"Wir freuen uns, einige der besten Flugbegleiter der Branche in unseren Diensten zu haben.
Zu unserem größten Bedauern ist niemand von ihnen auf diesem Flug."


"Sollte der Druck in der Kabine sinken, fallen automatisch Sauerstoffflaschen aus der Kabinendecke."


"Herzlich Willkommen an Bord der XXX-Airline: Schnallen Sie sich jetzt an und ziehen Sie Ihren Sitzgurt fest. Sollten Sie nicht wissen, wie man einen Gurt schließt, wäre es besser,
Sie würden sich nicht unbeaufsichtigt in der Öffentlichkeit bewegen."


"Ihr Sitzkissen kann als Schwimmhilfe benutzt werden.
Im Falle einer Notlandung im Wasser überlassen wir es Ihnen mit unseren besten Empfehlungen."


"Sollte der Druck in der Kabine sinken, fallen automatisch Sauerstoffmasken aus der Kabinendecke.
Hören Sie auf zu schreien, ziehen Sie die Maske zu sich heran und platzieren Sie sie fest auf Mund und Nase. Wenn Sie mit einem kleinen Kind reisen, ziehen Sie erst Ihre eigene Maske auf, und helfen anschließend dem Kind. Wenn Sie mit zwei kleinen Kindern reisen, ist jetzt der Zeitpunkt zu entscheiden, welches Sie lieber haben."


"Meine Damen und Herren, willkommen bei der Airline-Happy-Hour: zwei Landungen zum Preis von einer." (Der Kapitän nach einer Notlandung)


"Bitte bleiben Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit noch so lange angeschnallt sitzen,
bis das, was von unserem Flugzeug übrig ist, seine endgültige Parkposition erreicht hat."


"Sehr geehrte Fluggäste, willkommen in Frankfurt. Da wir nur vorne eine Treppe angedockt bekommen haben,
möchten wir Sie bitten, den Flieger vorzugsweise vorne zu verlassen!"


"Vielen Dank, dass Sie mit uns geflogen sind, und behalten Sie in Erinnerung, dass niemand Ihr Geld mehr liebt als XXX-Airlines."